Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/html/pages/watch.php on line 76
Psycho-Pass 3 Folge 1 GER SUB Stream - AnimeCloud

Animecloud The cloud is yours

Psycho-Pass 3

Psycho-Pass 3
7.00/10.00 (1 Stimme)
#10 in Anime-Trends
Anime: Psycho-Pass 3
Jahr:2019
Folgen: 3
Sprache:
Untertitel:
Status: Airing
Subgruppe: Amazon Prime

Staffel 3

Für diese Episode ist noch kein Stream vorhanden.
Zur nächsten Folge

Kommentare zu Psycho-Pass 3

Frozone (Gast) Avatar
Frozone (gast) Vor 3 Tagen
So ganz habe ich die Leute von Bifrost noch nicht verstanden und dieser ehemalige Sportler, der sich neben der Sängerin zu Wahl gestellt hat, nervt mich jetzt schon. Hoffentlich klärt sich auch warum Arato, Anfälle hat, wobei sie das eh schon geklärt haben. die Familiensituation bei Arato hat sich teilweise auch schon geklärt, der hat mit Kei schon recht Pech. Was ich recht lustig finde, wie sich halt Mika fasst, dauernd aufregt, weil Arata und Kei, wieder irgendeine Sache gemacht haben, die nicht abgesprochen war. Ich denke auch sie scheint noch nicht lange in ihrer Position zu sein, auch hier könnte man noch was draus machen. Was ich von der ehemaligen Frau halten soll... aber ich bekomme endlich mehr Vergangenheit von Kei und Arato und beide haben mal ein mieses los im Leben erwischt. Fette und Verfressene Leute, gefällt mir nicht so, Kei wiederum hat Mut, was ich gut finde. Ich hoffe wirklich das die dreiteilige Filmreihe, da Klarheit schafft, was zwischen der zweiten und dieser Staffel passiert ist, ich finde, man merkt schon deutlich das eine Lücke zwischen dem 2015 Film und hier vorhanden ist.
Tsarko (Gast) Avatar
Tsarko (gast) Vor 5 Tagen
Eine weitere gute Folge. Wir lernen mehr über die Charaktere und die Welt, die ich alle sehr interessant fand. Ich bin froh, Yayoi zu sehen und es ist genau so, wie ich es erwartet hatte. Sie hat sich bemannt, um ihren Farbton zu löschen (ich glaube, sie hat es getan?), Was man sagen könnte, wenn ich mich richtig erinnere, auf eine Art und Weise in der ersten Staffel vorhergesagt wurde.
ClavisM (Gast) Avatar
Clavism (gast) Vor 6 Tagen
Die Handlung dieser 2 Folgen scheint die Serie weitaus weiter gebracht zu haben, als es Staffel 2 jemals geschafft hat. Ich denke, dass das Format der 45-Minuten-Folgen für diese Staffel wirklich funktioniert. Hoffentlich wird es sich nicht überstürzt anfühlen, wenn Episode 8 kommt. Seien Sie gespannt, wie sich die Handlung von hier aus entwickelt.
Reaper 17 (Gast) Avatar
Reaper 17 (gast) Vor 1 Woche
Eine meiner Lieblingsszenen in den ersten Folgen ist die in der Arata und Kei auf Ginoza und Kogami treffen. Ich habe mich total gefreut Kogami und Ginoza wieder zu sehen und das so früh in der Staffel. Die beiden wirken in der Szene und in ihrem kurzen Kampf gegen Kei, Irie und Todoroki total Badass. Die Szene wirkt dadurch noch besser, dass man vorher den Kampf mit den Leuten in der Bar gesehen hat, in der Kei, Irie und Todoroki mehrere bewaffnete Gegner relativ einfach besiegt haben. Das aufeinandertreffen zwischen den neuen Inspektoren und dem ersten Team, dass man aus der ersten Staffel kennt ist großartig. Es hat mir auch sehr gefallen wie Kogami am Ende Arata die Karte gibt. Das Team mit Ginoza und Kogami wirkt auch super. Ich würde mich über eine Staffel über dieses Team freuen. Wäre vielleicht eine Idee für die Zukunft von Psycho Pass, dass man einzelne Staffeln oder Filme über andere Teams handeln lassen kann. So könnte man immer wieder alte Charaktere zeigen und problemlos neue Charaktere einführen, sei es ein ganzes Team wie in dieser Staffel oder auch nur einzelne Charaktere. Die Politiker die zur Wahl stehen wirken sehr fragwürdig. Auch wenn Politiker keine Macht haben, da die Gesellschaft vom Sibyll System kontrolliert wird, ist es fragwürdig warum solche Personen zur Wahl stehen. Frage mich natürlich auch was mit Akane ist und warum sie eingesperrt wurde. Kann mir nicht vorstellen, dass es wegen ihrem Psycho Pass ist. Animationen sind wie von Production IG zu erwarten großartig. Opening und Ending gefallen mir auch, obwohl sie für mich nicht an die aus Staffel 1 herankommen. Die ersten zwei Folgen waren super, freue mich schon sehr auf die nächste Folge.
Nightcat7892 (Gast) Avatar
Nightcat7892 (gast) Vor 1 Woche
Ziemlich beleuchtete Folge, ich liebe es. Schön zu wissen, dass alle ehemaligen Mitglieder zurück sind und es gut geht. <3 Die OG OST auch zurück, fühlt sich so gut an. Aber ich sehe Yayoi nirgendwo ... ich habe Angst Jungs ... :(
Natsu Dragneel (Gast) Avatar
Natsu dragneel (gast) Vor 1 Woche
So jetzt haben Wir schon Folge 2 von diesem (Hammer) Anime, ist ja nur eines der aufwendigeren Projekte der letzten Zeit, Animation/Optik ist der Hammer, was Action angeht ohnehin (ziemlich aufwendig und seeeeehr gekonnt), was Atmosphäre, Umgebung usw angeht ohnehin (ist ja I.G.), allerdings auch was Ideen angeht (schon alleine das "Diving" ....), und bei allem was Recht ist, die Story und die Figuren sind wieder wunderbar erdacht und geschrieben und selbst die Fans alter Figuren werden mehr als gut bedient. Also muss ich mich nun ran setzen, mit meiner etwas beschädigten rechten Hand, dazu noch etwas überarbeitet ....... und dazu was schreiben ..... macht ja sonst Keiner ..... Makoto Fukami hat tatsächlich den Spagat geschafft und mit den drei SS Filmen und zum Teil auch den ersten Film eine Verbindung zu Staffel 3 hergestellt ohne aufgesetzt zu wirken. Grade was alte Figuren angeht, die er wieder reinschreibt, obwohl sie eigentlich mit Ende von Staffel 1 raus geschrieben wurden, die ja nicht unbedingt so geplant war, dass sie Fortsetzungen einfach macht. Er schafft es auch wunderbar Figuren und Handlung zu integrieren, die nicht aus seiner Hand stammen ..... siehe Staffel 2. Und nun haben Wir Folge 2 der dritten Staffel und ich muss diese Staffel schon jetzt feiern ..... Nicht nur, dass man neue (und funktionierende) Ansätze bei neue Figuren, die die Inspektoren repräsentieren gefunden hat, so entwickelt man Figuren wie Mika Shimotsuki weiter und zwar nachvollziehbar. Wie hat man diesen Kunstgriff geschafft? Ersten ist der Autor gut, er ist einfach mit Talent gesegnet, hab ich immer gesagt und dabei werde ich bleiben. Gleichzeitig nimmt man sich aber auch wirklich genug Zeit um Alles dementsprechend umzusetzen. Was mich zu den 4 Filmen und dem Studio führt. War Film 1 vor allem eine Machtdemonstration von I.G., der nur bedingt dazu gedient hat, die Reihe weiter zu führen, jedoch trotzdem genau diese Punkte offen gelassen hat. So war war Film 1 doch eine perfekte Blaupause, was noch so alle geht, wenn man gute Autoren ran lässt. Charakterentwicklung, Action, gute Story und Figuren, da war noch Potenzial da. Uns so ist die SS Filmreihe und ich bin mir recht sicher auch im gleichen Atemzug die dritte Staffel geplant worden, weil, ich sag es noch mal, man sollte unbedingt die SS reihe vor Staffel 3 ansehen, genau diese drei Filme eine perfekte Überleitung zu Staffel 3 herstellen. Damit aber nicht genug, die SS Filme bügeln auch nebenbei ein paar Schwächen von Staffel 2 aus, indem sie zum einen Figuren und Hintergründe näher beleuchten und zum anderen Figuren wesentlich "grauer" gestalten, als noch in Staffel 2, die ja in vieler Hinsicht zu konventionell abgelaufen ist - zu simples Gut und Böse und sehr auf Splatter abgezielt. Und nicht zuletzt erklären sie massiv, sie sind wunderbare Worldbuilding Werke, die die Welt außerhalb Japans zeigen, die Dinge, die im Normalfall verborgen belieben, die dunklen Seiten, des Systems. Aber auch die Ausnahmen des Systems ...... und was sie so außerhalb Japan treiben. Was mich nun wirklich zu aktuellen Staffel bringt: Mika Shimotsuki scheint erwachsener und nachdenklicher geworden zu sein, ihre fixen Sichten sind nun verschwommen, sie wurde menschlicher, nicht desto trotz hat man sie glaubwürdig menschlicher werden lassen ohne ihre typischen Charaktereigenschaften (leicht aufzuregen und zornig, zu Sarkasmus neigend) zu vergessen. Was schon mal ein Kunststück des Autors ist, weil er hier immerhin eine Figur nutzt, die nicht seine ist, nicht das einzige Mal im übrigen siehe SS Film 2 usw. Er nutzt die Ereignisse der 2 Staffel um sie wachsen zu lassen, allerdings umso mehr auch die der Filme. Mit Arata Shindo ist dann schon mal der erste große Wurf der gelingt, eine Figur, die auf einem rostigen Draht balanciert und jederzeit kippen könnte (merke Folge 2 und er kippt fast), unglaublich talentiert, menschlich, inkls. einem Trauma, dass ihn schwächt aber auch antreibt, nachdenklich, dazu noch unerwartete Punkte, die seine Figur interessanter machen, wie seine Beweglichkeit, die er (und das Studio;) eindrucksvoll zeigt. Und die Tatsache, dass sein Trauma vermutlich etwas mit Akane und seinem Vater zu tun hat, macht es interessant ... ich hab ja schon eine Vermutung ... Kei Mikhail Ignatov ist auch gut gelungen, weil er eine gute Balance und Gegenpol zu Arata herstellt, allerdings nicht ohne nicht neue Aspekte zu bringen, man hätte auch gut einen neuen Ginoza einfügen können, doch Kei ist anders. Erstens ist er ein Team mit Arata, sie kennen, schätzen und unterstützen sich und haben auch ähnliche Ziele, Menschlichkeit ist Kei offensichtlich nicht fremd, genauso wenig wie im eigenständiges Handeln gegen das System nicht fremd ist (beginnt schon in der ersten Folge wo er absichtlich seinen Dominator nicht nutzt). Dabei bleibt er vergleichsweise ruhig und stoisch und der Punkt, dass man einen Familienmenschen die rolle gibt, macht es doch interessant .....genauso wie das feine Detail, dass er einen Bruder hat ...... Die neuen Enforcer gelingen auch sehr gut: Kazumichi Irie als der Typ der aus schwierigen Verhältnissen (Slum) stammt. Tenma Todoroki ist vermutlich ein wenig ein Ersatz für Tomomi Masaokas Rolle, allerdings hat man nicht den Fehler gemacht ihn so menschlich zu machen, viel eher sarkastisch. Mao Kisaragi ist dann wieder die eher lösungsorientierte Figur, die unterstütz und sich an Regeln hält, deren Geschichte interessant werden dürfte, hier mal wieder ein großes Lob für ansprechende Design;) Sho Hinakawa ist nicht neu, er ist eher introvertiert, ergo muss man nix ändern. Akane scheint eingesperrt, vermutlich, weil sie irgend ein "Verbrechen" begangen hat, ich nehme mal an, aus "höheren" Zielen. Zähle ich 1 u. 1 zusammen, so ist ihr Psycho-Pass aber nach wie vor halbwegs klar, was Folge 1 andeutet ..... Best Girl Frederica Hanashiro (nach ihren lächelnden Sniper Aktionen im 3ten SS Film 100% ausgenommen vom Sybil System), die Arbeit macht, was fürs normale System zu dreckig ist, hat sich das halbe alte Team geschnappt, inkls. Mr. Cool - zu geil die Szene ....... he just don´t give a fuck;) Hat halt Vorteile, wenn man durch die harte Schule außerhalb geht und speziell nach SS Film drei endlich etwas Ruhe und Ziel entwickelt .... Und natürlich inkls. Mr. Cool 2, dem neuen Ginoza, der erwachsener den je ist. Teppei Sugo, der seinen eigenen Film erhalten hat scheint sie sich auch gekrallt zu haben (obwohl er zu erst abgesagt hat ... ich nehme mal an neue Ereignisse - siehe Akane). Ergo ein Top Team. Und damit zeigt sich auch gut ..... das Sybyl System macht Ausnahmen, wenn es notwendig ist. Yayoi Kunizuka scheint noch offen zu sein. In übrigen eine wichtige Lektion aus Folge 2 ....... man sollte vielleicht nicht unbedingt Gangstern und einem unmenschlichen Typen, der mich dort hin schickt, vertrauen ..... und vielleicht eher sich festnehmen und in eine Einrichtung gehen, als sich für Organe auseinander nehmen lassen ...... Ernsthaft, mir war sofort klar, dass er dort keine Hilfe bekommt, sondern nur hin gelotst wird um ihn beiseite zu schaffen ..... und dann die Szene als er den Raum betritt ..... the Moment, you know .... Was soll ich sagen, unglaublich dichte Story, Top Figuren, im Hintergrund ist Etwas am brodeln ...... dazu noch 1A Animation und Optik.
Kamukura10 (Gast) Avatar
Kamukura10 (gast) Vor 1 Woche
Ich sah Kei, Arata, Ko und Gino im selben Raum. Das war großartig und ich mag es, wie Arata einfach fasziniert von Ko lol geguckt hat Ich habe die Folge geliebt, obwohl ich gerne sehen würde, wer der Hauptgegner für Psycho Pass 3 ist "Ich bin kein Held, weil ich deine Zustimmung will. Ich mache es, weil ich will." - Saitama "Das Böse erwartet das Böse von anderen." - Dazai Osamu "Jeder ist allein. Jeder ist leer. Die Menschen brauchen keine anderen mehr. Für jeden Ersatz kann man immer ein Ersatzteil finden. Jede Beziehung kann ersetzt werden. Mir war so eine Welt langweilig geworden." - Makishima Shogo
Wa1Fu_is_L4ifu (Gast) Avatar
Wa1fu_is_l4ifu (gast) Vor 1 Woche
Psycho Pass 3 Episode 2 = Subprime-Finanzkrise 2008 erklärt mit Chibi Art.
JinTopia Avatar
Jintopia Vor 1 Woche
es werden alle 8 folgen doppeltlänge haben also etwa 50min
Frozone (Gast) Avatar
Frozone (gast) Vor 1 Woche
Folge 2 wieder eine Doppelfolge! Es geht also direkt bei dem Ende von Folge 1 weiter, finde ich schonmal gut. Mir gefällt das neue OP mittlerweile recht gut, auch wenn es nicht an das ED dieser Staffel oder die vorherigen Tracks herankommt, optisch ist es halt ein krasser Bruch zu den vorherigen staffeln, die ja wie ich finde schon Kunst waren. Aber zur Folge, was ist das für ein Waschlappen, bekommt sogar Hilfe von seinem Partner und nimmt die Hilfe trotzdem nicht an, dann aber weiter herumjammern. Zudem wie Heftig sind da die neuen Vollstrecker und Inspektoren, alle wie Jackie Chun?! Mika scheint ihre Probleme zu haben, eventuell wird das auch hier ausgebaut, wenn Mika jetzt in der Position von Kase ist, wer ist dann die Person über ihr? Spoiler: Kogami ist wieder da und Ginoza, beide Arbeiten zusammen, ich meine Ginoza wurde ja vorher wieder gezeigt aber Kogami?! Gut die Beziehung zwischen Mika und der Blonde wäre auch geklärt. der 3DAnimierte Flieger, war ja auch richtig geil! man erfährt auch gleich, wie die neuen so leben. Bei Arata könnte ich mir auch vorstellen, das es so eine ähnliche Sache wie Ghost in the Shell Staffel 1 wird, was zur seiner Fähigkeit und seiner Art, denke ich, gut passen würde. Sport wurde auch gezeigt. Eine Extreme Steigerung zur ersten Folge.
JinTopia Avatar
Jintopia Vor 1 Woche
wurd ersetzt sollte nun alles vernünftig sein
Issei (Gast) Avatar
Issei (gast) Vor 1 Woche
Psycho pass folge 2 Untertitel unsynchron .???????
Hisuinoi (Gast) Avatar
Hisuinoi (gast) Vor 2 Wochen
Schön eine Fortsetzung. Hat mir gut gefallen und am Ende ist wieder das bekannte Gesicht zu sehen von Shimotsuki die mir eigentlich viel Sympathischer rüber kommt als die neuen Charakter. Den Mentalist haben die echt gut rüber gebracht auch wenn so wie es gezeigt wird wie Magie wirkt. Allerdings schätze ich eher so fühlt sich der Mentalist dabei. Im großen und ganzen sehr gut. Hoffe nur das dann Shimotsuki auch wieder auf der Bildfläche erscheint und das etwas häufiger. Das die nur am Ende kurz auftauchte war für mich zumindest schon sehr wenig.
FMmatron (Gast) Avatar
Fmmatron (gast) Vor 2 Wochen
Ich war ein wenig verblüfft, als mir klar wurde, dass wir einer brandneuen Besetzung folgen würden, aber die neuen Charaktere machten einen guten ersten Eindruck und sind bereits sympathischer als Shimotsuki hehe. Ich hoffe immer noch, dass Akane, Yayoi oder sogar Kougami wieder im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen, sobald wir unsere Neulinge, mehr von diesem Fall und die Menschen dahinter erforscht haben. Ich frage mich, ob diese Leute, die wir gesehen haben, auch kriminell asymptomatisch sind. Keine Ahnung, ob dies in die Nähe von S1 kommt, aber imo haben wir einen ziemlich guten Start hingelegt.
Mate94 (Gast) Avatar
Mate94 (gast) Vor 2 Wochen
Spoiler: Nun, Akane eingesperrt zu sehen, war ein bisschen herzzerreißend. Zumindest gibt es mir Hoffnung auf noch mehr Psycho-Pass nach der dritten Staffel. Natürlich, es sei denn, wir werden die Ereignisse behandeln, die zu dieser misslichen Lage geführt haben. Wir sind eindeutig nachdem Kougami möglicherweise wieder in Japan angekommen ist und etwas passiert sein muss, was ihren aktuellen Status ausgelöst hat. Sogar Chef Kasei wurde durch jemanden ersetzt, der sehr ähnlich war, aber einen anderen Namen hatte. Es hat mir sehr gut gefallen, dass sich die Folge wie ein Leben anfühlte. Ich denke, es ist den sehr detaillierten Elementen zu verdanken, die die Charaktere umgeben, die das ganze 2120 Japan lebendig gemacht haben. Oh, die Dominator-Benutzeroberfläche wurde aktualisiert. Ich bin noch kein Fan davon, aber na ja. Aber sie haben endlich die ganze "fehlende Analyse" -Funktion behoben. In den vergangenen Spielzeiten wurde der Dominator immer im "QT-01" -Modus angezeigt. Nun heißt es erst "Analysieren" dann das entsprechende "QT-XY". Ich hoffe, den Assault Dominator endlich im "Destroy Decomposer" -Modus zu sehen.
Mysti (Gast) Avatar
Mysti (gast) Vor 2 Wochen
nun. Stimmung, story, animation, alles super. Doch diese übernatürlichen Fähigkeiten des Mentalisten stören mich sehr. das passt überhaupt nicht in diese Welt finde ich. Denn bisher stellt es sich wie eine Art Magie dar, und sollte es nicht irgendwann durch technologie erklärt werden.. naja Magie gehört da nicht rein.
Du bist nicht eingeloggt und schreibst deshalb einen Kommentar als Gast